Weihnachten endlich entspannt genießen

Weihnachten steht vor der Tür.

Was hast du gerade gedacht, als du diesen Satz gelesen hast?

Vielleicht geht es dir so wie vielen anderen und verbindest diesen Satz mit Stressgedanken, wirst nervös und hektisch.

Warum freuen wir uns nicht so wie früher, als wir noch Kinder waren, die Adventszeit genossen, wir uns auf Geschichten gefreut haben, die uns unsere Eltern und Großeltern abends oder besser noch an den Wochenenden vorlasen? All das bei einer heißen Tasse Tee oder Kakao. Die Kerzen das Zimmer in einen warmen, ruhigen Schimmer verwandelten, Plätzchengeruch durch die Wohnung zog und wir die alt bekannten Weihnachtslieder anhörten.

Was haben unsere Augen geleuchtet, wenn die ganze Familie endlich den Weihnachtsbaum schmückten, der Weihnachtsteller mit all seinen verlockenden Früchten, Nüssen und Süßigkeiten hingestellt wurde und wir davon, manchmal auch heimlich, genascht haben?

Warum gelingt es uns heute nicht mehr, diese Zeit so intensiv zu genießen? Im Hier und Jetzt zu leben, einen Gang runter zu schalten und einfach nur für die Familie da zu sein?

Haben wir eine falsche Vorstellung von Weihnachten? Haben sich die Zeiten tatsächlich so geändert, dass Weihnachten nicht mehr als das ruhige besinnliche Fest angesehen werden kann? Oder haben sich unsere Ansprüche über die Jahre hinweg verändert? Vielleicht sogar zum Negativen?

Warum lassen wir uns von der Gesellschaft und den Medien so manipulieren, dass wir unsere wahren inneren Bedürfnisse nicht mehr spüren und so zur Marionette der Konsumgesellschaft werden?

Hier greifen alle Punkte ineinander.

 

Doch wie kann man wieder Weihnachten genießen?

Natürlich haben sich die Zeiten und somit auch wir uns geändert. Waren früher viele Mütter zu Hause, gehen sie heute arbeiten. Das heisst, die Vorbereitungen müssen nun nach Feierabend gemacht werden.

Aber auch unsere Kinder sind heute mehr den je gefordert – oft wohl auch überfordert.

Harmonie und Langsamkeit ist in den Familien kaum noch vorzufinden. Und das ist auch auf die (Vor)weihnachtszeit übertragbar. Hinzu kommt noch, dass uns die Medien immer und immer wieder zeigen, was wir angeblich alles noch brauchen. Egal ob on den Werbeflyern, die regelmäßig ins Haus flattern, die Werbung im TV oder die geschickt genutzte Dauerberieselung in den Kaufhäusern. Sicher fallen dir noch weitere Dinge dazu ein.

Natürlich kann man sich dem nicht entziehen. Doch man kann selbst entscheiden, ob man sich diesem hingibt und weiter in der Maschinerie Weihnachten weilt oder ob man die Kontrolle wieder übernimmt und so selbst bestimmt, in wie weit man sich davon mitreißen lässt.

Im nachfolgenden Webinar, zeigt dir die Klopfexpertin Michaela Thiede, wie man aufkommenden Weihnachtsstress ganz einfach weg klopfen kann.

Ein weiterer, ganz wesentlicher Punkt ist die frühzeitige Planung. Das nimmt ganz viel Stress weg. Man sollte hier bereits frühzeitig im November beginnen. Und wenn du dich noch weiter mit dem Thema auseinandersetzen magst, und Vorschläge suchst, wie du gezielt Weihnachtsstress vorbeugen kannst und so Weihnachten endlich wieder genießen kannst, dann schau doch mal in unserem Buch “Schönste Weihnachten: Endlich ohne Stress” rein.

Hat dir der Artikel gefallen? Dann freuen wir uns über ein Like oder eine kleine Spende. Vielen Dank.

Wir lieben es, so nah wie möglich im Einklang mit der Natur zu leben und die Kraft der Natur für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden zu nutzen. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, diese Erfahrungen mit anderen Menschen zu teilen und sie an dem Wissen teilhaben zu lassen. Denn DU hast es selbst in der Hand, ob und wie vital und fit zu bist.

Letzte Aktualisierung am 22.01.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

About Author

Wir lieben es, so nah wie möglich im Einklang mit der Natur zu leben und die Kraft der Natur für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden zu nutzen. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, diese Erfahrungen mit anderen Menschen zu teilen und sie an dem Wissen teilhaben zu lassen. Denn DU hast es selbst in der Hand, ob und wie vital und fit zu bist.

Leave A Reply