Lachen entspannt

    Lachen entspannt

    Ja, Du liest richtig. Lache und Du wirst in kürzester Zeit gelassener, entspannter und gut gelaunt sein.

    Nicht umsonst heißt es: „Lachen ist die beste Medizin“. Das funktioniert auch in Situationen, in welchen Dir nicht gerade zum Lachen zu mute ist. Doch warum eigentlich? Weil Du Dich in einer „denkenden Situation“ befinden. Ich gebe es zu, das klingt ein wenig komisch. Ich will das kurz erläutern.

    Unter Denken verstehen wir alle Vorgänge, die wir Wahrnehmen. Also eine Erkenntnis formen, die aus einer inneren aktiven Beschäftigung heraus entsteht. Es löst Gefühle aus, wie Angst, Freude, Mut, Verzagtheit, Zuversicht, Unruhe oder aber auch Gelassenheit. Gedanken können schwach machen oder einen auch stärken. Gedanken steuern unser Verhalten.

    Wie oft gibt es im Alltag Situationen,in welchem einem das Lachen vergeht, und schon verhalten wir uns dementsprechend. Wir haben schlechte Laune, sind frustriert, vielleicht sogar wütend.

    Wäre es nicht schön, wenn man die negativen Gedanken und das damit ausgelöste Verhalten einfach weg lächeln würde?

    Lachen entspannt

    Probiere es aus! Lächeln befreit, stärkt das Selbstbewusstsein und macht seelisch stark. Und einem Menschen, der lächelt, kann man kaum böse sein.

     

    Lächle Dir den Tag schön

    Tu einfach so, als ginge es Dir prächtig, als würdest Du dich freuen. Verziehe das Gesicht zu einem Lachen – egal ob es verkrampft oder gekünstelt aussieht. Denn bereits durch das Anheben der Wangenknochen erhält Dein Gehirn ein Signal Glückshormone auszusenden. Und nach kürzester Zeit erlebst Du tatsächlich Wohlbefinden und Entspannung.  Du stehst nun der eben noch vermeintlich negativen Situation mit Gelassenheit, Zuversicht und Humor gegenüber.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.